Dein Licht kommt – 15. Dezember

Als Jesus ein anderes Mal zu ihnen redete, sagte er: Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, wird nicht in der Finsternis umhergehen, sondern wird das Licht des Lebens haben.

aus dem Evangelium nach Johannes, Kapitel 8, 12

Der Evangelist Matthäus hat uns überliefert, dass Jesus gesagt habe „IHR seid das Licht der Welt.“ (Kapitel 5,14)

Ja, was denn nun? Wer ist das Licht: Jesus oder wir?

Nehmen wir mal an, dass beide Evangelisten richtig gehört und aufgeschrieben haben (soll heißen: ich spare mir jetzt jegliche Exegese), dann komme ich zu einem einfachen Schluss: Jesus ist das Licht, er erleuchtet uns – und wir sollen dieses Licht an die Welt weitergeben. Darum zünden wir bei Taufen oder anderen kirchlichen Feiern auch die Kerze des Festlings an der Osterkerze, dem Symbol für Christus, an. Im Dominikanerorden sagen wir, wir sollen die ganze Welt mit der Flamme des Evangeliums in Brand stecken.

Klingt schwer?

Think big! Jesus sagt ja nicht „Ich wäre gern das Licht“ und „wär schön, ihr würdet auch versuchen, irgendwann mal das Licht zu werden.“

Nein!

„Ich bin das Licht.“ „Ihr seid das Licht.“

Kommentar verfassen