Ich auch?
20. Oktober 2017
Sister bereitet den Advent vor
30. November 2017

Frag doch mal die Schwester, Teil 30:

“Ist jetzt eigentlich schon Advent?”

Im Netz taucht diese Frage immer wieder auf, nur zu verständlich, zumal heute schon die Weihnachtsmärkte öffnen.

Bedauerlicherweise ist die Adventszeit dieses Jahr tatsächlich extrem kurz. Nein, wir haben noch keinen Advent! Wir haben gestern das Christkönigsfest gefeiert, unsere evangelischen Geschwister den Totensonntag. Für beide Konfessionen ist es der letzte Sonntag des Kirchenjahres. Nächste Woche beginnt das neue Kirchenjahr, mit dem ersten Advent. Bis dahin sind wir sozusagen zwischen den Jahren – auch wenn dieser Ausdruck kein offizieller ist. (Tatsächlich sind wir in der 34. Woche des Jahreskreises.)

Ich vermute, die Verwirrung entsteht, weil die Adventszeit mal kürzer und mal länger ist – während die Adventskalender immer 24 Türchen haben, weil sie immer ab dem 1. Dezember zählen und Heiligabend eben immer am 24.Dezember ist. Aber der Advent zählt nicht die Tage, sondern die Sonntage bis Weihnachten. Er hat immer mindestens drei Wochen, die jeweils mit dem Sonntag beginnen (wie es eigentlich in der Kirche üblich ist). Die vierte Woche dauert vom 4. Adventssonntag bis zum Heiligabend. Fällt der auf einen Samstag, dann haben wir die längstmögliche Adventszeit, nämlich drei Wochen plus sechs Tage, fällt er wie in diesem Jahr auf einen Sonntag, so ist das gleichzeitig der vierte Advent, also hat die Adventszeit drei Wochen plus den vierten Sonntag – die kürzeste Variante.

Schade? Ja, finde ich auch. Aber nächstes Jahr ist Heiligabend immerhin schon mal wieder ein Montag.

Kommentar verfassen