Dominikanischer Advent 8
8. Dezember 2017
Dominikanischer Advent 10
10. Dezember 2017

Darin liegt ein großes Übel, dass der Mensch sich Gott in die Ferne rückt;

denn ob der Mensch nun in der Ferne oder in der Nähe wandele:

Gott geht nimmer in die Ferne, er bleibt beständig in der Nähe;

und kann er nicht drinnen bleiben, so entfernt er sich doch nicht weiter als bis vor die Tür.

 

Meister Eckhart (ca. 1260-1329)

zit. nach P. Gerfried Bramlage: „Dominikanische Wegbegleitung“, 1993

1 Kommentar

  1. Antje sagt:

    Das ist eine schöne Wegbleitung! Besinnliche Sprüche! Und ein herzliches Dankeschön auf diesem Weg für den KIDO-Blick 🙂 Dir wünschen wir einen schönen 2 . Advent!

Kommentar verfassen