9. April 2019

30. Tag: business as usual

Allmählich geht es schon sehr auf die Feiertage zu. In der Liturgie wird es immer düsterer, die Texte werden kryptischer, aber im Alltag läuft alles normal. […]
8. April 2019

29. Tag: Sünde

Gestern war Familienmesse in der Pfarre, mit besonderer Einladung an “meine” Kommunionkinder. Ich hatte die Katechese und die Auswahl zwischen zwei Evangelien: “Die Auferweckung des Lazarus” […]
7. April 2019

Passionssonntag

Gestern habe ich versucht, den Kindern zu erklären, warum wir am Passionssonntag die Kreuze verhüllen. Ich habe mich ein bisschen schwer getan, dabei finde ich den […]
6. April 2019

28. Tag: Spaltung

Manchmal, wenn ich mich in den sozialen Netzen tummle, erschrecke ich über Christen, die einander wild beschimpfen. Wie kann das sein? Ja, okay, wir sind in […]
5. April 2019

27. Tag: es wird eng

Immer wieder taucht in den Evangelien die Frage auf, ob Jesus der Messias sei. Heute ist das siebte Kapitel des Johannesevangeliums dran, da haben “einige Leute […]
4. April 2019

26. Tag: Eine Frage der Ehre

Wenn jemand etwas Ungeheuerliches behauptet oder tut, muss er sich legitimieren. Woher kommst du? Wer ist dein Auftraggeber? So ist es auch mit Jesus: seine Worte […]
3. April 2019

25. Tag: Gott ganz unten

“Darum bitten wir durch Jesus, unseren Bruder und Freund. Amen.” In den letzten Jahren und Jahrzehnten ist Jesus – zumindest wenn man unserer Sprache im Gottesdienst […]
2. April 2019

24. Tag: Depression

Die biblischen Erzählungen sind ja immer dann besonders eindrucksvoll, wenn sie eigene Erfahrungen treffen. Das ist nicht immer so einfach, weil sie sich in der für […]
1. April 2019

23. Tag: auf Verdacht

“Schaden kann’s ja nicht” – denkt man sich manchmal, wenn man irgendein Mittelchen ausprobiert, an das man nicht richtig glaubt, das aber eben auch harmlos zu […]