9. Dezember 2017

Dominikanischer Advent 9

Darin liegt ein großes Übel, dass der Mensch sich Gott in die Ferne rückt; denn ob der Mensch nun in der Ferne oder in der Nähe […]
8. Dezember 2017

Dominikanischer Advent 8

Wirklich glücklich ist nur der, der nichts besitzt, was er verlieren könnte.   Meister Eckhart (ca. 1260-1329) zit. nach P. Gerfried Bramlage: „Dominikanische Wegbegleitung“, 1993
7. Dezember 2017

Dominikanischer Advent 7

Nutzet die Zeit, denn die Zeit wartet nicht auf euch! Katharina von Siena, Kirchenlehrerin, Patronin Europas zit. nach P. Gerfried Bramlage: „Dominikanische Wegbegleitung“, 1993
6. Dezember 2017

Dominikanischer Advent 6

Fortsetzung von gestern: Wer ihr auch seid, Gerechte oder Sünder, ihr seht, dass nichts leichter ist, als himmelwärts zu gehen. Gott verlangt von euch weder reich […]
5. Dezember 2017

Dominikanischer Advent 5

Fortsetzung von gestern: Die Nächstenliebe deckt viele vergangene Sünden zu. Damit nicht genug: mit der Vergebung aller unserer Sünden erwirkt sie uns einzigartige Gnaden, unaussprechliche Zärtlichkeit. […]
4. Dezember 2017

Dominikanischer Advent 4

Fortsetzung von gestern: Geliebt werden, das ist der höchste Wille Gottes, das ist das große Gebot, das alle anderen zusammenfasst und umschließt. „Liebe den Herrn, deinen […]
3. Dezember 2017

Dominikanischer Advent 3

Fortsetzung von gestern: Der Siegespreis ist nicht für den, der nie gefallen, sondern für den, der am weitesten gelaufen ist. Auf diese Weise […] könnte man […]
2. Dezember 2017

Dominikanischer Advent 2

Pater Jean Joseph Lataste gab von 1864 bis 1866 mehrfach in einem Frauengefängnis in Cadillac Besinnungstage und erhielt dort die Eingebung für die Gründung der Dominikanerinnen […]
1. Dezember 2017

Dominikanischer Advent 1

Auch in unserem Blog öffnet sich heute die erste Tür des Adventskalenders – obwohl der Advent eigentlich erst am Sonntag beginnt. 24 Zitate von Dominikanerinnen und […]