Dein Licht kommt – 1. Dezember

Ist das dunkel!

Wohin ich auch sehe nichts als Elend, Not, Verzweiflung, Schrecken, Unrecht…

Was soll ich tun?

Was soll ich tun gegen den Krieg in Syrien, gegen Boko Haram in Nigeria, gegen die globale Klimakatastrophe…

Ich kann nichts tun.

Doch!

Ich zünde ein Licht an, irgend ein kleines Licht. Ich mache irgendetwas Kleines. Ich begrüße die syrischen Flüchtlinge im Nachbarhaus, ich bete für die verfolgten Christen in der Welt, ich achte darauf, keine Energie zu verschwenden…

Ein kleines Licht? Ja. Aber auch ein kleines Licht ist heller als die lauteste Klage über die Dunkelheit.

Kommentar verfassen