Eucharistie im livestream
9. Oktober 2020

Es ist egal, was wir tun –
wenn er uns in die Nachfolge ruft,
heißt es: radikal sein.
Er fordert uns – der Ruf.
Es ist ein Ruf auf einen Weg.
Auf einen Weg, der schwer ist;
der für viele oft nicht nachvollziehbar ist.
Dieser Weg heißt: aufgeben, was uns lieb, teuer, bekannt ist.
Nachfolge ist das Unbekannte.
Ein Weg, der noch dunkel und unbekannt ist,
den ich noch nicht kenne, aber:
den ich gehen will, weil Er mich ruft.
Ich gehe ihn, weil Er mich zieht.
Im Vertrauen auf Ihn, im Vertrauen,
dass Er den Weg mit mir geht,
gehe ich – Stück für Stück – immer mehr wachsend,
den Weg, der mit jetzt noch dunkel und unbekannt scheint –
denn: Er ruft mich.

Sr. Josefine

Kommentar verfassen

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.