Pfingstnovene: Licht von Gott

Komm zu uns, du heiliger Geist!

Licht von Gott, das Liebe heißt,

strahl ins Dunkel unsrer Welt!

Den Gehetzten gibst du Ruh,

hitzig Streiten mäßigst du ,

dem, der weint, stehst du zur Seit‘.

Wasche, was im Schmutz vergeht!

Gieße, was zu trocken steht!

Heile all dasLeid der Welt!

(aus der Schwalmtaler Pfingstnovene. Autor nicht vermerkt)

2 Comments


  • Ich hoffe wirklich sehr, dass Gott mir zur Seite steht und all den anderen Menschen, die ihn brauchen.

    • Barbara Offermann

      Das tut er mit Sicherheit, nur spüren wir es manchmal nicht, aus verschiedenen Gründen. Oder es wird uns erst im Nachhinein bewusst. Und er drängt sich nicht auf: wenn wir ihn auf Abstand halten, hält er sich zurück, bis wir ihn näher heranlassen.

Kommentar verfassen